Wir sind verwundbar.

 

Manche brauchen Zeit.

Manche hinterlassen Narben.

Manche brauchen liebevolle Zuwendung.

 

Manchmal sind wir verwundert, was uns hilft.

Manchmal sind wir verwundert,  was in uns steckt.

Manchmal sind wir verwundert,  was wir in uns entdecken. 

 

 Wir sind wunderbar.

Berufliche Erfahrung

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, seit 2016 in freier Praxis, Graz

Laufendes Studium „Master of Science Personzentrierte Gesprächspsychotherapie“, Donau Universität Krems

Projektassistentin am Institut für Liturgiewissenschaften der Karl-Franzensuniversität Graz, zur Erstellung eines Forschungsantrages zum Thema "Schuld und Vergebung"

Tätigkeit als Lehrperson an einem Grazer Gymnasium (derzeit in Karenz)

Lehrveranstaltungen zum Thema psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, im Kontext Schule

Studium der Psychologie und Philosophie sowie katholischer Religion auf Lehramt, Karl-Franzens Universität Graz

Psychotherapeutisches Propädeutikum, Karl-Franzens-Universität und Medizinische Universität Graz

Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen bis ins hohe Alter


Mitgliedschaften

 

 

 

Der Österreichischen Gesellschaft für wissenschaftliche, klientenzentrierte Psychotherapie und Personzentrierte Gesprächsführung.


 

 

Dem Steirischem Landesverband für Psychotherapie.